Cremiges Fischcurry mit nur 4 Hauptzutaten

Mal vorab: Ich bin kein Fan von Seelachs und ich bin auch kein großer Karottenfan. Da beides aber sehr gesund ist, versuche ich es trotzdem regelmäßig auf meinem Speiseplan zu integrieren.

 

Und Überraschung: Das Fischcurry ist auch noch richtig lecker geworden! Trotz vollfetter Kokosmilch (die fettarme ist übrigens einfach nur 50 % Kokosmilch + 50 % Wasser) gibt es hier eine große Portion für wenige Kalorien. Da musste ich euch unbedingt gleich das Rezept aufschreiben:


Ihr braucht

(Für 4 große Portionen je 431 Kalorien; Foto entspricht 1/2 Portion)

 

1 Packung Seelachsfilet (bei mir 400g)

1 Zwiebel

etwas Öl

500 g Karotten

1 Dose Kokosmilch (400ml)

4 TL Currypulver

Salz, Pfeffer, Chiliflocken

Zubereitung

  • Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Karotten ebenfalls sehr klein schneiden oder einfach im Mixer kurz zerhäckseln
  • Beides zusammen mit 4 TL Currypulver in etwas Öl anbraten
  • Kokosmilch, 100 ml Wasser, Salz (bei mir ca. 1,5 TL), Pfeffer und Chiliflocken dazugeben und 10 Minuten köcheln lassen
  • Den Seelachs in mundgerechte Würfel schneiden und dazu geben
  • Alles nochmal ca. 5 Minuten köcheln lassen und abschmecken - Fertig!

Bei mir gab es etwas Reis, frischer Koriander und einen grünen Salat dazu.



Pro Portion 431 kcal

25 g Fett

12 g Kohlenhydrate

37,5 g Protein


Kommentar schreiben

Kommentare: 0