Tomaten-Reis-Suppe

Ihr braucht

(Für einen Topf mit 3 Portionen und ingesamt 314 kcal)

1/2 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 EL Tomatenmark

1 Dose gehackte Tomaten (geschälte Tomaten müssen sonst püriert werden)

1 Würfel Gemüsebrühe

1 EL Balsamicoessig

150 g gekochter Reis

frische Petersilie

 

Zubereitung

Knoblauch, und Zwiebeln klein hacken und in einem Topf anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und mitrösten.

Nun die Dose Tomaten und den Brühwürfel in den Topf geben, die Dose mit Wasser füllen und ebenfalls dazugeben. Alles kurz aufkochen lassen und mit 1 EL Balsamico und etwas Salz abschmecken. Zum Schluss noch den Reis in der Suppe erwärmen, Petersilie dazugeben und servieren.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Bärlauchsuppe

Ihr braucht

(Für 3 volle Teller mit insgesamt 260 kcal)

200 g Kartoffeln

150 g Lauch

50 g Bärlauch

30 ml Sahne(-ersatz)

2 Würfel Gemüsebrühe

700 ml Wasser

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Kartoffeln, Lauch und Bärlauch kleinschneiden (oder häckseln) und in einem Topf 3 Minuten andünsten. 700 ml Wasser und zwei Gemüsebrühwürfel dazugeben und 15 Minuten köcheln lassen. Die Suppe anschließend pürieren und mit Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken.

0 Kommentare

Bohnensuppe

Optisch zählt eine Bohnensuppe definitiv nicht zu den Highlights aber: Sie ist einfach zuzubereiten, kalorienarm und vor allem lecker!

 

Alle Rezepte vom Thermomix lassen sich natürlich auch in einem normalen Topf kochen :) Bei Fragen dürft ihr mir gerne schreiben.

 

Ihr braucht

(Für einen ganzen Topf mit insgesamt 488 kcal)

500 g grüne Bohnen

200 g Karotte

420 g Kartoffel (festkochend)

1 Würfel Gemüsebrühe / Gemüsepaste

1,5 TL Bohnenkraut

1 TL Salz

 

Zubereitung

  1. Karotte in grobe Stücke schneiden und  5 Sekunden auf Stufe 4,5 häckseln.
  2. Mit dem Spatel nach unten schieben und 3 Minuten bei 120°C Linkslauf Stufe 1 dünsten.
  3. Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Bohnen putzen und halbieren.
  4. Bohnen, Kartoffeln, Bohnenkraut, Salz und Gemüsebrühe in den Mixtopf geben.
  5. Mit 700 g Wasser auffüllen und 20 Minuten bei 100°C Linkslauf Stufe 1 köcheln lassen.

Ich persönlich mag Bohnensuppe auch ganz gern mit einem Schuss Essig aber das ist Geschmackssache :)

0 Kommentare

Couscous nach griechischer Art - Bauernsalat mal anders

Ihr braucht

(für 1 Portion mit 456 kcal)

1 x Grundrezept Couscous

1 Gurke

2 Tomaten

1/2 rote Zwiebel

30 g Feta

1 EL Essig

Salz, Pfeffer, etwas Xucker

Getrocknete Kräuter z.B. Thymian

Oliven (hatte ich leider keine mehr)

 

Zubereitung

Zuerst das Couscous-Grundrezept zubereiten.

Die Zwiebel in feine Ringe schneiden und zusammen mit dem Essig, einer Prise Salz, Pfeffer, den Kräutern und etwas Xucker in eine Schüssel geben und etwas durchkneten. Gurke und Tomate würfeln und mit in die Schüssel geben. Den Couscous dazu geben und alles vermengen. Den Feta zerbröseln und drüber geben.

 

Fett 5,2 g // Kohlenhydrate 77,8 g // Protein 20 g

Mein Grundrezept

100 g Couscous und

1 Prise Salz mit

150 g kochendem Wasser übergießen.

 

Abdecken und ca. 10 Minuten ziehen lassen.

0 Kommentare

Rote-Beete-Couscous mit Schafskäse, Birne und Walnuss

Ihr braucht für 2 Portionen á 400 kcal

100 g Couscous

200 g gegarte Rote Beete (meist nur in 500 g Beuteln)

4 Ziegenkäsetaler mit Speck (vegetarisch: ohne Speck)

1/2 Birne

4 Walnüsse

etwas Zitronensaft

frischer Schnittlauch

 

Zubereitung

Den Couscous zusammen mit einer Prise Salz in eine Schüssel wiegen. Die rote Beete durch ein Sieb abgießen und den Saft dabei auffangen. 160 g Saft (evtl. mit Wasser auffüllen) zum Kochen bringen, über den Couscous gießen und abdecken.

 

In dieser Zeit 200 g der roten Beete und die Birne würfeln. Die Ziegenkäsetaler anbraten, die Walnüsse grob hacken. Rote Beete und Birne unter den Couscous mischen, mit etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit den Ziegenkäsetalern, gehackten Walnüssen und firschem Schnittlauch servieren.

 

Fett 15,8 g // Kohlenhydrate 48 g // Protein 18 g

0 Kommentare

Rote Beete Suppe - Borschtsch vegetarisch

Ihr braucht

(für 4 große Teller á 132 kcal ohne saure Sahne)

250 g Suppengrün

500 g Rote Beete gekocht

800 ml Wasser

1 Würfel Gemüsebrühe

1 Zwiebel

200 g Kartoffel

1 EL Essig

1/2 TL Honig

1 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

1 Tomate

Essig zum Abschmecken (ich nehme Apfelessig)

 

Zubereitung

Suppengrün in einem Mixer klein häckseln und mit etwas Wasser in einem Topf andünsten.

 

Rote Beete in 1 cm große Würfel schneiden (unbedingt gleich danach die Hände waschen oder Handschuhe tragen 😂 ) und zusammen mit 800 ml Wasser und dem Brühwürfel mit in den Topf geben. Alles 20 Minuten leicht köcheln lassen.

 

In dieser Zeit Zwiebeln und Kartoffeln häckseln, die Tomate viertel und alles zusammen mit 1/2 TL Honig, 1 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer und 1 EL Essig zur roten Beete in den Topf geben. Nochmals 25 Minuten köcheln lassen.

 

Zum Schluss alles mit Essig und Gewürzen abschmecken und mit einem Klecks saure Sahne servieren.

0 Kommentare

Gemüsecouscous

Ihr braucht

70 g Couscous (ich nehme Vollkorncouscous)

130 g kochendes Wasser oder auch Gemüsebrühe

Gemüse, Gewürze usw. nach Wahl

 

Zubereitung

Couscous mit kochendem Wasser übergießen und abdecken. In der der Zeit das Gemüse kleinschneiden. Hier könnt ihr eigentlich alles nehmen was ihr da habt. Ich nehm oft Tomate, Gurke, Paprika und rohe Zucchini (ja, die schmeckt auch roh :-) )

 

Das kommt dann zum Couscous dazu. Dann würze ich alles mit Salz, Pfeffer und frischer Petersilie.

 

Griechisch: rote Zwiebeln, Tomate, Gurke, Feta und Oliven

 

Mediterran: getrocknete Tomaten, Rucola, Kapern, gebratenes Gemüse

 

Asiatisch: Sesamöl, Sprossen, knackiges Gemüse und Frühlingszwiebeln 

0 Kommentare

Tortellinisalat

Noch so ein easypeasy-Rezept :) Hier misch ich eigentlich auch alles rein was ich so da hab, also seid ruhig kreativ! Diesen Salat auf dem Bild hab ich so gemacht:

 

Ihr braucht

Tortellini

Frische Petersilie

1 rote Zwiebel

Tomaten

Kapern

Parmesan

Salz, Pfeffer, Zucker, Essig, Öl

 

Zubereitung

Zwiebeln ganz fein schneiden und in eine große Schüssel geben. Mit 1/2 TL Zucker, Salz und Pfeffer würzen und etwas durchkneten. Tomatenwürfel und klein gehackte Petersilie dazugeben und vermischen. Die Tortellini abkochen und in die Schüssel geben. Kapern inklusive Kapernwasser dazugeben und abschmecken. Zum Schluss Parmesan drüber hobeln und fertig! Geht ratzfatz und ihr habt nicht viel Abwasch ;-)

0 Kommentare