Hühner Q&A Ihr fragt - ich antworte

Ich feier es ja total, dass ihr auch solche Hühnerfans seid! Über Instagram habt ihr mich so mit Fragen überhäuft, dass ich dachte, ich sammle hier mal einen Großteil und beantworte sie euch. Wir sind keine Experten, Züchter oder Profis, wir machen vieles so, wie wir es für richtig halten, das nur vorab ;-) Ich hab euch 3 Kategorien unterteilt und hoffe, dass ich euch dadurch die meisten Fragen beantworten kann: 

- Fragen zu unseren Hühnern

- Fragen zur Haltung

- Fragen zu den Eiern

 

Los geht's!

Fragen zu unseren Hühnern

Wie lange habt ihr schon Hühner? 

Seit dem Sommer 2017 halten wir Hühner. Markus wollte schon länger welche halten und ich fand die Idee super. Im Urlaub beschlossen wir dann, das Projekt anzugehen sobald wir wieder Zuhause sind. Im August 2017 sind unsere 3 ersten Hühner dann in ihr Gehege gezogen. Im März 2020 durften dann 4 weitere Hühner mit einziehen.


Welche Rassen habt ihr? Warum ein Rassehuhn?

Wir haben 2 New Hampshire, 2 Amrock und 2 Lachshühner. Rassehühner sind meiner Meinung nach schöner. Sie sind je nach Rasse zutraulich und legen länger als reine Legehennen (die geben 1 Jahr Vollgas und dann ist meist Schluss)

 

 

Haben eure Hühner Namen? 

Ehrlich gesagt nicht, es fällt einem so leichter, wenn mal eins stirbt.

 

Wo kaufst du deine Hühner?

Wir haben die ersten 3 auf einem Markt hier in der Nähe gekauft (Nennt sich Taubenmarkt bei Niedereschach). Die 4 neuen Damen sind von einem Züchter aus Ofterdingen.

 

Warum sind eure Hühner so zahm?

Das liegt hauptsächlich an der Rasse. Wie bei Hunden auch gibt es z. B. Terrier und Bernhardiner. Unsere Rassen gelten eher als Bernhardiner :D Ein kleiner Trick: Setzt euch mit einem Stuhl ins Gehege oder auf den Boden und bietet euren Hühnern Mehlwürmer an. Nach und nach fassen sie Vertrauen, fressen euch aus der Hand. Das Einfangen wird bei Bedarf deutlich einfacher ;-)

 


Fragen zur Haltung

 

Was kostet das Futter?

Unsere Hühner bekommen das Geflügelfutter von Gallugold (ohne Gentechnik) und etwas Legemehl bzw. Muschelkalk dazu. Ein 25 kg Sack Futter kostet etwa 17 €.

 

Außerdem bekommen sie fast alle Obst- und Gemüseabfälle die in der Küche anfallen.

 

Wo sind die Hühner im Winter? 

Hühner sind robuster als man vielleicht vermutet. Sie überstehen den Winter draußen im Garten. Wir haben im Winter eine dickere Schicht Einstreu und Stroh im Hühnerhaus. das ist kein Problem.

 

Hat man da nicht schnell Probleme mit Ratten/ Mäusen? 

Habe ich persönlich noch nicht gehört. Vermutlich kommt es darauf an, was die Hühner zu fressen bekommen. Unsere Hühner bekommen neben ihrem Hühnerfutter Obst & Gemüsereste und ab und zu gekochte Nudeln/Reis/Kartoffeln oder Brot. Fleisch oder andere Essensreste werden nicht verfüttert.

 

Kann man die auch mal 1-2 Tage alleine lassen?

Ja, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  1. Die Tiere müssen vom Fuchs/ Marder geschützt sein d.h. die Tür des Hühnerstalls muss automatisch öffnen und schließen oder das Gehege muss so gut umzäunt sein, dass der Fuchs keine Chance hat. Wir bevorzugen ersteres :) Es gibt tatsächlich Hühnerklappen die sich mit einer Zeitschaltuhr einstellen lassen. Eine Empfehlung kann ich euch hierzu leider nicht geben unsere ist leider kaputt.
  2. Ausreichend Futter
  3. Ausreichend Wasser

 

Wie viel Platz brauchen die Hühner?

Fragt das mal die Bodenhaltung :( Mal ehrlich: Je größer desto besser. Ideal ist natürlich eine extra abgezäunte Wieder mit Bäumen (die Tiere sind nicht gern unter freiem Himmel wegen der Greifvögel) aber wer von uns kann das schon bieten?

 

Wir halten unsere Hühner auf ca. 22 Quadratmetern und sie scheinen glücklich zu sein. An schönen Frühlings- und Herbsttagen dürfen sie den ganzen Garten nutzen.

 

Unser Gehege könnt ihr hier im anderen Hühnerpost ganz gut sehen.

 

Wie hoch ist der Zeitaufwand pro Tag?

Pro Tag würde ich das gar nicht rechnen. Wenn man das Futter 1x auffüllt, reicht das locker 2-3 Tage, das Wasser ebenso (außer bei Minusgraden, da gefriert das Wasser oft).

Die Eier sollte man bei warmen und bei sehr kalten Temperaturen täglich rausholen. Misten muss man im Sommer eigentlich auch wenig, da sind sie den ganze Tag draußen.

Im Winter misten wir ca. alle 2 Wochen (da hatten wir aber auch nur 2 Hühner, jetzt vermutlich wöchentlich). Man kann den Hühnermist allerdings sehr gut rausnehmen und muss nicht jedes mal alles komplett austauschen. Der Mist kommt bei uns auf einen extra Kompost.

 

Wie sieht euer Rasen aus?

Sagen wir mal so: Dürften die Hühner immer auf den Rasen gäbe es keinen mehr. Davon muss man sich definitiv verabschieden. Unsere Hühner haben ihr eigenes Gehege und dürfen im Sommer da auch nicht aus dem eingezäunten Bereich raus, wir laufen viel barfuß! :D

 

Kann man die auch mal 1-2 Tage alleine lassen?

Ja, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  1. Die Tiere müssen vom Fuchs/ Marder geschützt sein d.h. die Tür des Hühnerstalls muss automatisch öffnen und schließen oder das Gehege muss so gut umzäunt sein, dass der Fuchs keine Chance hat. Wir bevorzugen ersteres :) Es gibt tatsächlich Hühnerklappen die sich mit einer Zeitschaltuhr einstellen lassen. Eine Empfehlung kann ich euch hierzu leider nicht geben unsere ist leider kaputt.
  2. Ausreichend Futter
  3. Ausreichend Wasser

Läuft das zusammenführen immer so problemlos? 

Nein, ich glaube das ist eher selten der Fall. Bei uns kamen 4 neue auf 2 alte Hühner. Daher hielten sich die Reibereien in Grenzen. Neulinge haben es aber meist schwer bis die sogenannte "Hackordnung" mal ausgemacht und durchgesetzt wurde. Oft haben die Hühner dann einen kahlen Hintern bzw. lassen Federn am Hals. Das ist normal und stellt sich nach wenigen Tagen/ Wochen ein.

 


Die neuen im Bunde: 2 Lachshühner und 2 Amrockhennen



Fragen zu den Eiern

 

Esst ihr nur die Eier oder auch die Hühner?

Wir essen nur die Eier. 

 

Wie viel Eier legt ein Huhn?

Das ist je nach Rasse extrem unterschiedlich. Es gibt Hühner die man hauptsächlich wegen der Eier hält, es gibt Hühner die man aufgrund des Fleisches kauft und eine Mischung aus beidem.

 

Im ersten Jahr hatten wir mit den New Hampshire jeden Tag ein Ei von jedem Huhn. Aktuell legen sie noch jeden 2. Tag mit einer Winterpause.

 

Legen gestreifte Hühner auch gestreifte Eier :-) ?

Nein :) man kann es allerdings bei den meisten Rassen an den Ohrläppchen erkennen:

Rote Ohrläppchen = braune Eier

Helle Ohrläppchen = helle Eier

 

Neben braunen und weißen Eiern gibt es auch noch sogenannte Grünlegerhennen. Deren Eier haben eine grünliche Schale.

 

Braucht man einen Hahn?

Nein, die Damen legen auch ohne einen Hahn Eier.


Auch wenn die Anschaffung sehr einfach scheint möchte ich euch bitten, euch das gut zu überlegen. Es sind Lebewesen und sie sollten meiner Meinung nach ein schönes Zuhause haben. Übrigens legen glückliche Hühner deutlich länger Eier als gestresste.


Und als Tipp bezüglich der Nachbarn: Einfach vorher fragen ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Katrin (Dienstag, 24 März 2020 08:35)

    Vielen Dank liebe Sarah! Wir kaufen gerade ein Haus mit einem riesen Garten und ich wünsche mir auch schon lange Hühner. Durch deinen Post haben sich jetzt schon einige Fragen geklärt ☺️

  • #2

    Willfried (Dienstag, 24 März 2020 14:03)

    Ich habe eine automatische Hühnerklappe von Axt für meine Wellensittiche. Funktioniert über Zeitschaltuhr oder Licht. Habe meine so umgebaut, dass ich sie über eine App bedienen kann.