Wie wir Familie und Kollegen mit der Nachricht überrascht haben

Eine Schwangerschaft zu verkünden ist meist ein ganz besonderer und emotionaler Moment. In folgendem Post geb ich euch einen kleinen Einblick wie die Geschenke an unsere Liebsten ausgesehen haben.

 

Mit nur wenigen Mitteln kann man hier für eine große Überraschung und ein dauerhaftes Andenken sorgen.


Wie ihr hier vielleicht schon gelesen habt, haben wir unsere Familie an Heilig Abend mit den großen Neuigkeiten überrascht. Unsere Eltern haben eine kleine Holzbox bekommen, Geschwister und Großeltern wurden mit einer beschrifteten Tasse überrascht: 

Oben im Deckel haben wir das aktuellste Ultraschallfoto befestigt, unten ein paar Söckchen und einen Schnuller. Ihr werdet sehen, weitere Erklärungen sind überflüssig :) 

Mit einem Porzellanstift und weißen Tassen lassen sich ganz einfach kleine Geschenke basteln:

 

Aufschrift "Onkel & Tante 2018" bzw. "Uroma 2018". Auch hier sind weitere Erklärungen überflüssig, nach 2-3 Sekunden werden die meisten Augen gaaaaaz groß!


Nachdem die 12. Woche vorbei war, konnte ich es auch endlich im Büro erzählen. Aufgrund der häufigen Krankheitstage war das auch dringend notwendig! Ich glaube, Kollegen und Freunde haben dann ein ganz anderen Verständnis für Fehltage oder kurzfristige Absagen.

 

 

Und was natürlich nicht fehlen darf: Das Baby-Outing! Hierzu hab ich kräftig Klamotten eingekauft und blaue Luftballons an die Decke geklebt (Mit etwas Klebestreifen lassen sie sich danach auch wieder gut entfernen)

 

 

So ein schöner Moment!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0