Warum nehme ich nicht ab? 5 mögliche Gründe dafür

Du ernährst dich gesund, treibst regelmäßig Sport und hast keine Ahnung warum du nicht abnimmst? Dafür muss es doch eine Ursache geben? Gibt es! Zumindest in 90% der Fälle (Krankheiten jetzt mal ausgeschlossen). Ich hab hier mal 5 der möglichen Gründe aufgelistet und versucht sie zu erklären:



Du verschätzt dich

Kalorien zu zählen erfordert sehr viel Zeit und Disziplin. Oft wird etwas nur grob geschätzt oder man lässt die Kalorien komplett unter den Tisch fallen (z. B. Milch im Kaffee, Kalorien aus Gemüse, Saucen zu Gegrilltem, Aufstriche). Diese Kleinigkeiten können am Ende des Tages locker 200 - 300 Kalorien ausmachen und ein Grund dafür sein, weshalb man nicht abnimmt.

 

Wassereinlagerungen

Es ist vollkommen normal Wasser einzulagern. Besonders wenn man salzhaltige Speisen isst oder zu wenig trinkt, lagert der Körper Wasser ein. Das können auch von heute auf morgen auch mal locker 1,5 kg sein, das ist vollkommen normal! Das bedeutet nicht, dass man innerhalb eines Tages 1,5 kg Fett zugenommen hat.

 

Sport, euer Hormonspiegel oder Kohlenhydrate können das Gewicht ebenfalls beeinträchtigen. Auch hierbei handelt es sich nicht um Fett oder Dickmacher sondern einfach nur um Wasser. Ein Grund übrigens warum low carb besonders am Anfang so boomt - es ist einfach nur Wasser!

 

Entwässernde Lebensmittel sind z. B. Reis (trotz Kohlenhydrate!), Spargel, Ananas oder Wasser. Klingt blöd ist aber so - je mehr Wasser man trinkt, desto weniger lagert der Körper ein. Man sollte also immer auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten.

 

Du isst zu viel gesunde Lebensmittel

Viele sind der Ansicht, dass es doch ausreichen muss , sich gesund zu ernähren. Tut es aber nicht. Was zählt ist die Kalorienbilanz. Wer weniger Kalorien zu sich nimmt als er verbraucht nimmt ab. So gesund Nüsse, Avocado & Co. auch sind, auch sie haben Kalorien und können uns dick machen wenn wir zu viel davon essen.

 

Du passt deine Kalorienbilanz nicht an

Ein Mensch mit 90 kg verbraucht mehr Kalorien als ein Mensch mit 50 kg, selbst wenn alle anderen Voraussetzungen (Größe, Aktivität usw.) die Gleichen sind. Es ist also ganz normal im Laufe der Diät immer weniger Kalorien zu verbrauchen und es bedeutet NICHT, dass der Stoffwechsel runtergefahren ist (siehe Hilfe - mein Stoffwechsel ist kaputt!?) oder ähnliches. Denkt also daran immer mal wieder eure Kalorien an das aktuelle Gewicht und die aktuelle Aktivität anzupassen.

 

Die Plateau-Phase

In jeder Diät gibt es auch mal Stillstände die man sich nicht erklären kann. Die Ursachen können entweder in den Punkten 1-4 liegen oder andere Gründe haben. Jeder Körper ist schließlich unterschiedlich und tickt anders. In der Plateau-Phase gilt es durchzuhalten, die Arschbacken zusammen zu kneifen und weiterzumachen!

 

Solange du weniger isst als du verbrauchst wirst du abnehmen

 

auch wenn es auf der Waage nicht ersichtlich ist. In dieser Zeit kann dir vielleicht ein Maßband die entsprechende Motivation verschaffen. Die Körpermaße verändern sich in der Regel trotzdem.


Diese Gründe KÖNNEN eine Ursache sein, es gibt aber auch noch viele andere Möglichkeiten wozu ich nochmal einen zweiten Post verfassen werde. Bitte seht es mir nach, dass ich hier nicht auf alles (wie z. B. Krankheiten) eingehen kann. Solche Ursachen sind einfach zu spezifisch.

 

<3 Sarah

Kommentare: 2
  • #2

    Nicole (Sonntag, 03 September 2017 19:36)

    Hallo Sarah, super schön zusammengefasst. Kann man gar nicht oft genug erwähnen, denn es ist seltenst eine genetische Veranlagung, die Gene oder sonst etwas "Übergeordnetes". Viele geben auf und schieben die Schuld anderen Phänomenen zu, anstatt die Punkte, die du so schön aufgelistet hast, zu checken. Lieben Dank.

  • #1

    Sarah (Sonntag, 03 September 2017 17:51)

    Hallo! Toller Artikel �
    Ich bin momentan auch sehr am Grübeln, woran es bei mir liegen könnte, dass es gerade nur sehr schleppend läuft & fand den Artikel sehr hilfreich. Ich denke ich werde mal darüber nachdenken, die Kalorien anzupassen. Habe jetzt etwa 9kg abgenommen & nehme nach wie vor die gleiche Kalorienzahl zu mir wie am Anfang. Vielleicht komme ich ja so weiter �