Welche Diät funktioniert wirklich?

Die Auswahl an Diäten, Ernährungsprogrammen und Fitnessgurus ist in der letzten Zeit extrem gewachsen. Doch welche Diät funktioniert eigentlich wirklich?

 

Zunächst einmal sollte man wissen, dass unser Körper im Prinzip eine kleine Fabrik ist. Tag für Tag benötigt er Energie um zu funktionieren und uns am Leben zu halten. Selbst wenn wir den ganzen Tag im Bett liegen und nicht einmal mit der Wimper zucken braucht unser Körper Energie. Diese Energie nennt man Grundumsatz. Den Grundumsatz könnt ihr euch auf diversen Internetseiten berechnen lassen. Mein Grundumsatz liegt beispielsweise bei ca. 1550 kcal.

 

Nun ist es ja aber selten der Fall, dass man sich wirklich einen Tag lang überhaupt nicht bewegt. Im Normalfall stehen wir morgens auf, gehen unserer Arbeit nach oder kümmern uns um unsere Kinder, fahren einkaufen oder machen vielleicht noch Sport. Diese Energie, die hier verbraucht wird, nennt man Leistungsumsatz. Jemand der einen körperlich anspruchsvollen Job hat und Sport treibt, hat natürlich einen viel höheren Leistungsumsatz wie jemand, der den ganzen Tag am Bürotisch sitzt und keinen Sport treibt.

 

Grundumsatz + Leistungsumsatz = Gesamtumsatz

Der Gesamtumsatz in Kalorien ist das, was Ihr essen dürft ohne zu- oder abzunehmen. Auch den könnt ihr euch berechnen lassen. Eine Frau die sehr groß ist und viel wiegt hat einen höheren Gesamtumsatz wie eine kleine, zierliche Frau. Demnach dürfen kleine Frauen weniger essen als große Frauen.

 

Auch das Alter spielt eine Rolle! Eine 20 - jährige Person hat einen höheren Grundumsatz als eine 50 - jährige und kann somit mehr essen ohne zuzunehmen. Ursache dafür sind die Muskeln, die im Alter einfach weniger werden.

 

Und: Männer haben vorn Natur aus mehr Muskeln und dürfen deshalb mehr essen als wir Frauen :)

 

Das Kaloriendefizit ist entscheidend für eine Abnahme. Sobald ihr weniger Kalorien esst als ihr verbraucht, nehmt ihr ab. Das alleine ist der Schlüssel zu einer Abnahme.

 

Der Grund, warum Low Carb & Co. funktionieren ist einfach, dass man sich durch diese Ernährungsweisen im Kaloriendefizit befindet. Durch die proteinreiche Ernährung isst man automatisch weniger bzw. ist länger satt. Das muss aber nicht der Fall sein! Wer sich bei Low Carb hauptsächlich von Bacon & fettigem Käse ernährt wird damit auch nichts abnehmen. Wer bei anderen Diäten (mal übertrieben) 20 Bananen und 5 kg Kartoffeln am Tag futtert wird auch nichts abnehmen auch wenn es sich dabei um Obst und Gemüse handelt.

 

Was sich hartnäckig in unseren Köpfen hält ist, dass bestimmte Lebensmittel dick machen. Hier kann ich definitiv Entwarnung geben. In Maßen macht euch kein Lebensmittel der Welt dick. Selbst wenn ihr abends um 22 Uhr noch 3 Tafeln Schokolade esst nehmt ihr ab. Blöd nur, dass ihr dann den ganzen restlichen Tag nichts essen könnt um im Kaloriendefizit zu bleiben :D ..von Gesundheitsaspekt mal abgesehen.

 

Das Buch "Fettlogikfrei" hat mir Anfang des Jahres die Augen geöffnet. Ich bin diesem Buch unglaublich dankbar! Ich hab so viele Diäten durch. Mich ständig für etwas Neues entschieden. Mich durch diverse Kuren und Programme gewählt und vorschnell wieder aufgegeben weil ich entweder kein Gewicht verloren hab oder es die eigene Lebensqualität einfach massiv eingeschränkt hat. Ich hab wirklich gedacht, dass es reicht, sich an eine Diät zu halten und mich auch tatsächlich gewundert, dass z. B. bei Low Carb irgendwann nur noch zugenommen hab. Im Nachhinein komme ich mir schon fast doof vor, so blauäugig gewesen zu sein, aber ich bin froh, dass ich jetzt einige Diätmythen aus meinem Kopf streichen kann.

 

*

 

Ich zähle meine Kalorien mit der App von fddb. Die App ist kostenlos, übersichtlich und hat die größte Auswahl an Lebensmitteln in den passenden Größen. In anderen Apps findet man oft Bezeichnungen wie "1 Tasse Knoblauch". Diese Mengen brauch ich eher selten...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Simone (Samstag, 04 November 2017 10:56)

    Servus, toller Beitrag, den finde ich echt toll. Ich bin auch der Meinung, dass es nicht an der Diät liegt, sondern an der Aufnahmen von Kalorien und vor allem an der Bewegung zur Erhöhung des Grundumsatzes. Einen tollen Artikel habe ich hier gefunden: https://coral-club.shop/blog/schnell-abnehmen-ohne-diaet/ viel erfolg an alle die sich drum bemühen ihr Gewicht zu verändern